Niederlage in Königsbronn

Stark ersatzgeschwächt und mit einem Mann weniger trat die erste gegen Königsbronn an. Zwar konnte Rainer Brumm an Brett 4 ausgleichen, aber im weiteren Verlauf mussten alle Spieler vob Brett 5 bis Brett 8 ihren Gegnern zum Sieg gratulieren. Da ja auch Brett 1 kampflos abgegeben wurde, einigten sich Klaus Schumacher (Brett 2) und Stefan Häußler (Brett 3) auf Remis, was eine 6:2 Niederlage bedeutet. Trotz der eindeutigen Niederlage ist nach wie vor der Aufstieg in die Landeslage das Ziel.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.